Jung im Museum

Das war, ist und wird

Die Idee von JiM wird hier vorgestellt, Ereignisse und Berichte sind nachfolgend gelistet
(Neues ist oben, Zurückliegendes dann darunter, das Jahr 2016 hier):

Die Aktionen von JiM: Jung im Museum in diesem Jahr werden gefördert von der Kreissparkasse Osterholz.

 
  • 30.05.2017 | Menckeschule 4. Klasse zeichnet - mehr...
  • 17.+18.05.2017 | GS Buschhausen malt große Porträts - mehr...
  • 15.+16.05.2017 | Neue BBS Aktion in der Kunstschau - mehr...
  • 09.03.2017 | Vorstellung der neuen Ausstellungen - mehr...
  • 15.02.2017 | BBS Aktion in der Wümme Zeitung - mehr...
  • 23.01.2017 | Vernissage und Ausstellung BBS OHZ - mehr...

Menckeschule zeichnet

30.05.2017 | 4. Klasse zeichnet

Renke Lund aus der Grundschule Menckeschule in Osterholz-Scharmbeck kommt mit ihrer 4. Klasse zum Zeichnen. In den Räumen der "Alten" Worpsweder breiten sich die Kinder aus und skizzieren, konstruieren und malen vor den großen Vorbildern an den Wänden. Gabi Tausendpfund und Anne Lueßen geben Rat und Hilfestellungen. Mit Aquarellstiften und etwas Wasser kommt auch schnell Farbe ins Bild. Maren Mommsen vom NDR nimmt sich viel Zeit, ein akustisches "Bild" davon zu machen, indem sie kleine und große Macher zu Wort kommen lässt.

Hier sind einige Eindrücke der Aktion (Klicken auf ein kleines Bild zeigt es größer):

GS Buschhausen malt große Porträts

17.05.2017 | Erste Hälfte der Klasse
18.05.2017 | Zweite Hälfte der Klasse

Die Grundschule Buschhausen kommt nach rund einem Jahr wieder zum Malen in die Große Kunstschau -- wieder mit der "Kombiklasse" 1-4, so dass einige Kinder "das Ganze schon kennen". Mit genauso viel Schwung wie zuvor wird der Arbeitslauf absolviert: Kurze Vorstellungs- und Einführungsrunde im Kreis, Auswahl der Leinwände und Arbeitsplätze, Gestalten des Hintergrundes, Rundgang durch die Ausstellung während die Hintergründe (u.U. mit Hilfe eines Föns) trocknen und wieder ans Werk. Wo kommt der Kopf hin? Wie groß ist er? Wo sitzen Augen, Mund und Nase? Was ist mit Haaren, Ohren, Hälsen? Welche Farben nehmen? Als Anregung laufen auf dem Monitor die Porträts aus der Expressionistenausstellung, die eine besonders breite Palette an Farben und Gestaltungen für Gesichter vorführen. Mit gelegentlichen Hilfestellungen von "den Großen" entstehen wunderbare Werke, die sich wieder total von denen unterscheiden, die im Vorjahr oder von anderen Schulen entstanden. In einer Schlussrunde werden die Erfolge gewürdigt.

Aktion am 18.05.2017

Aktion am 17.05.2017

BBS Klasse Gestaltung arbeitet zu Tschernobyl

15.05.2017 | Zeichnen und Assoziieren
16.05.2017 | Zeichnen und Assoziieren

An diesem Montag und Dienstag finden wieder zwei Aktionen der Berufsbildenden Schulen Osterholz-Scharmbeck (BBS OHZ) statt. Die "Fachoberschule Gestaltung" (Altersgruppe ca. 16- bis 18-Jährige) arbeitet zur Zeit in der Schule u.a. zum Thema "Heimkehren" , z.B. mit dem Buch "Baba Dunjas letzte Liebe" von Alina Bronsky. Vor Ort im Museum hat die erste Gruppe (halbe Klasse) das große Glück, dass der Fotograf Rüdiger Lubricht persönlich durch seine Ausstellung führt und mit oft eindringlichen Worten Hintergründe und Begleitumstände zu den Fotografien schildert. Am zweiten Tag führt Hartmut Balke durch die Ausstellung.
Aschließend suchen sich die Schülerinnen und Schüler ein für sie besonders relevantes Foto aus und erarbeiten ein interessantes Detail davon als A3-Skizze oder -zeichnung aus. Diese Vorgehensweise wiederholen sie dann noch einmal in den Themenbereichen "Moorland" und "Zeiträume". Zusätzlich schreiben sie Worte und Attribute auf, die ihnen zu dem Bild einfallen. Hartmut Balke bietet künstlerische Tipps und Hinweise und Anne Lueßen ist wieder "die Seele" des Geschehens.

Aktion am 16.05.2017

Aktion am 15.05.2017

Vorstellung der neuen Ausstellungen

09.03.2017 | Viele Ideen für Aktionen
Die Kuratorin Katharina Groth macht Lehrerinnen und Lehrer aus fünf Schulen mit der neuen Ausstellung "Weggefährten" in der Großen Kunstschau vertraut. Ute Wagner (BBS) und Hartmut Balke schildern nochmal den Verlauf der vorherigen Aktion der BBS - die Bilder davon sind derzeit noch im Glasgang der Kunstschau ausgestellt. In einer anschließenden Gesprächsrunde werden erste Ideen zu möglichen Aktionen ausgetauscht. Gesa Jürß vom Museumsverbund weist auf die Ausstellung "Alles auf Papier!" im Barkenhoff hin, die vielfache Anregungen zu Themen rund um Druckgrafik bietet. Auch die neue Ausstellung "Paulas Welt" in der Worpsweder Kunsthalle stellt zahlreiche Anknüpfungsmöglichkeiten vor.

BBS-Kunst in der Wümme Zeitung

15.02.2017 | Porträts in der Großen Kunstschau

Heute ist in der Wümme Zeitung ein großes Foto mit Text zur JiM/BBS-Porträt-Aktion erschienen -- auch online (Foto dort nicht ganz so groß ...)

BBS Gestalter in einer Ausstellung

23.01.2017 | Vernissage und Ausstellung

Mit einer exklusiven Vernissage (das Museum hat nur dafür geöffnet) werden alle 24 Werke aus den November-Aktionen mit der Fachoberschule Gestaltung (BBS OHZ) präsentiert. Sie sind nun für einige Wochen im Glasgang für alle zu sehen. Die Künstlerinnen und Künstler aus der Schule haben ihrem Schulleiter Wilhelm Windmann, ihrer Lehrerin Ute Wagner, den die Aktionen begleitenden Profikünstlern Gabi Tausendpfund und Hartmut Balke sowie Hildegard Armerding und Anne Lueßen von JiM: Jung im Museum ihre Werke vorgestellt und erläutert. Am Anschluss sind die Dauerausstellung 'Alte Worpsweder' und die aktuelle Sonderausstellung zu Heinz Dodenhof besucht worden.


_____________________________
Das war davor los: Das Jahr 2016